Ölzustands-Inline-Analysator

System zur Inline-Echtzeitüberwachung des Ölzustands
Motoren (Gas, Diesel, Biogas, Benzin), Hydrauliksysteme, Getriebe, Walzöle und mehr
Nahtlose Integration in Ölzirkulationsleitungen
Kundenspezifische Ölsensorkonfiguration für alle Typen
Temperatur-, Druck-, Durchfluss- und Lecksensoren, Abschaltsteuerung, Ölfiltration und Kühlung
Datenkommunikation über LTE, Ethernet, CanOPEN, RS232, Satellit zum Cloud-Server
Webportalzugriff zum Anzeigen von Prozesssteuerungsdaten in Echtzeit
System zur Inline-Echtzeitüberwachung des Ölzustands
Motoren (Gas, Diesel, Biogas, Benzin), Hydrauliksysteme, Getriebe, Walzöle und mehr
Nahtlose Integration in Ölzirkulationsleitungen.
Kundenspezifische Ölsensorkonfiguration für alle Typen
Temperatur-, Druck-, Durchfluss- und Lecksensoren, Abschaltsteuerung, Ölfiltration und Kühlung.
Datenkommunikation über LTE, Ethernet, CanOPEN, RS232, Satellit zum Cloud-Server.
Webportalzugriff zum Anzeigen von Prozesssteuerungsdaten in Echtzeit

Anwendung – Öl und Schmiermittel spielen eine entscheidende Rolle beim Betrieb vieler Arten schwerer Maschinen wie Motoren (Gas, Diesel, Biogas), Turbinen, Kompressoren, Transformatoren, Getriebe und Hydrauliksysteme. Der Ölzustand gibt wertvolle Einblicke in den Betriebszustand des Anlagenvermögens. Viele kritische Fehler können durch Trends oder schrittweise Einbrüche der Parameterdaten aus dem Ölbericht gekennzeichnet werden. Es ist daher SCHLÜSSEL, dass der Anlagenbauer diese Informationen so schnell wie möglich erhält. Herkömmlicherweise verwendet die Industrie Öllabore, um den Zustand des Öls zu analysieren. Normalerweise kann dies von der Probenahme bis zum Erhalt des Ölberichts bis zu 5 Tage dauern. Wir haben ein Inline-Echtzeitmesssystem zur Überwachung des Ölzustands entwickelt, um dieses Problem zu lösen und unseren Kunden sofortige Informationen über den Ölzustand ihres hochwertigen Anlagenvermögens zu geben.

Produktbeschreibung – Der Inline Oil Condition Analyzer ist ein ausgeklügeltes Prozessleitsystem, das aus unserem Fieldkit-System besteht, das in unseren MIRS-T-Sensor zur Echtzeitüberwachung des Ölzustands integriert ist. Das Fieldkit wurde speziell für die nahtlose Ferninstallation entwickelt und ist vollständig mit dem MIRS-T-Ölzustandssensor und mehreren physischen Sensoren wie Temperatur, Druck, Durchflussrate und Leckage ausgestattet. Das System enthält ein Filtrations-, Ölkühlungs- und Notabschaltsystem und kann mit einer Pumpe konfiguriert werden, um Öl direkt aus einem Sumpf im System zu ziehen, oder mit kontrollierter Probenahme unter Verwendung eines elektrischen Ventils in das Hauptzirkulationssystem integriert werden.

Kundenspezifische Konfiguration für alle Ölsorten –Der im Fieldkit befindliche MIRS-T-Sensor kann abhängig von der Chemie der Ölformulierung angepasst werden. Es gibt 8 Nutzlastkanäle, die konfiguriert werden können, um Parameter wie Oxidation, Nitrierung, Sulfatierung, Wasser, additive Verarmung direkt zu überwachen und mithilfe unserer proprietären chemometrischen Modellierung summative Parameterdaten wie TAN und TBN abzuleiten. Das typische Spektrum von Frischöl / Altöl zeigt einige gängige Regionen, die bei der Überwachung des Ölzustands verwendet werden, und die Standards, mit denen sie bestimmt werden.

Cloud-Datendienste für die Prozesssteuerung in Echtzeit –Daten vom System werden von einer Vielzahl von Kommunikationsoptionen wie USB, Ethernet, LTE, canOPEN, RS232 oder Satellit an einen Cloud-Dienst übertragen. Über ein Webportal kann der Benutzer von allen Sensoren aus auf die Prozesssteuerungsdiagramme zugreifen, um ein vollständiges Bild des Ölzustands zu erhalten. Die Prozesssteuerungsfähigkeit und -spezifikationen können vom Kunden definiert werden, um das Trendverhalten des Ölzustands zu kennzeichnen.